Sie sind hier: Startseite » Aktuelles

In eigener Sache

Aktuelle Mitteilungen rund ums Goldwaschen

Du interessierst Dich fürs Goldwaschen? Dann solltest Du diese Seite immer mal wieder aufrufen. Denn hier schreibe ich über aktuelle Themen und verweise auf Neuigkeiten auf dieser Homepage. Somit bist Du immer auf dem neuesten Stand.

Weiter: Zur Übersicht aller aktuellen Beiträge!

Homepage neu programmiert
Auch wenn's auf den ersten Blick nicht besonders auffällt: Die Homepage wurde komplett neu programmiert. Das war nötig, nachdem ich Goldsucher.de zunächst mit WordPress programmiert hatte und im Juni vor zwei Jahren einen Hackerangriff hinnehmen musste. WordPress-Seiten sind oft leicht zu knacken. Die Folgen waren intensiv: Etliche Bilder waren über Nacht durch nicht ganz jugendfreie ersetzt worden. Etliche Abschnitte waren komplett verändert. Ein Löschen des Virus war leider nicht möglich. Deshalb wurde zunächst eine Notversion ins Netz gestellt; anschließend folgte eine Überarbeitung. Die ganz neue Version siehst Du vor Dir. Die neue Homepage kann nicht mehr gehackt werden. Weshalb das so ist, bleibt mein Geheimnis. Mit der Fertigstellung kann ich nun daran gehen, verlorene Inhalte wieder einzuarbeiten. Die Arbeit wird wohl noch einige Zeit in Anspruch nehmen.

Videos übers Goldwaschen
Seit langem experimentiere ich mit Videos. Ab sofort wollen Steffi und ich auf allen Goldwaschausflügen Videos machen. Sie werden zunächst auf meinem Youtube-Kanal hochgeladen und schließlich in die Homepage Goldsucher.de eingebunden. Auf keinen Fall möchten wir Dich belehren, dafür ein wenig unterhalten und einen Eindruck übers Goldwaschen vermitteln. Natürlich freuen wir uns über jede Anregung. Wenn Du Ideen hast oder Themen vermisst, dann schreibe uns eine Mail an info@andorf.de oder sende uns eine SMS oder Whatsup.

Twitter-Kanal bleibt Sorgenkind
Der Kanal twitter.com/goldsucher_de bereitet mir nach wie vor Kummer. Selten erreicht mich mal eine Rückmeldung. Ich weiß also nicht, ob und wie stark dieses Medium genutzt wird. Deshalb habe ich bereits die Aktivitäten auf diesem Kanal stark reduziert. Damit erspare ich mir viel Arbeit. Noch in diesem Winter wird die Entscheidung fallen, den Kanal weiterzuführen oder einzustellen.

Interesse am Goldwaschen nimmt zu

Das Goldwaschjahr 2020 hätte alle Erwartungen übertroffen, wenn nicht Corona dazwischen gekommen wäre. Ganz klar, das Interesse am Goldwaschen und unseren Goldwaschkursen nimmt zu. Dafür gibt es mehrere Gründe. In Bad Bellingen wurde das Angebot zusätzlich beworben. Einige Gastgeber ergriffen die Chance und informierten ihre Gäste über die Möglichkeit des Goldwaschens. Manche meinten es zu gut und schickten uns ohne Anmeldung Gäste, obwohl die Kurstage bereits ausgebucht waren. Dennoch konnten sie in die Kurse aufgenommen werden. Aber das war reine Glückssache. Damit niemand enttäuscht wird, sollten berechtigte Nachmeldungen so früh wie möglich, mindestens jedoch am Vortag, mitgeteilt werden.

Keine Antwort ist auch eine Antwort
Ein Interessent, der sich bereits zwei Mal angemeldet hatte, nicht zu den Kursterminen erschienen war und auch nicht die reservierten Plätze bezahlte, wollte sich ein drittes Mal anmelden. Ich gab ihm keine Antwort, weshalb er mir eine böse Mail schickte, ob ich es nicht nötig hätte… Richtig, lieber Zeitgenosse, das habe ich nicht. Denn Leute, die sich zwar anmelden, jedoch wegbleiben, ihre Kursgebühr nicht bezahlen und nicht einmal entschuldigen, sind bei mir nicht willkommen.

Formulare wurden verbessert
Nun sind die Formulare wieder in die Homepage integriert. Beim Programmieren habe ich sehr auf Benutzerfreundlichkeit geachtet. Sobald ein Formular abgeschickt wird, erhält der Absender eine Rückmeldung über den erfolgreichen Versand. Die neuen Formulare findest Du als Anmeldeformular für einen Goldwaschkurs, als Bestellformular für Goldsuchergutscheine oder beim Versand von Grußtexten.

Goldwaschtermine für 2021
Du wolltest in diesem Jahr an einem Goldwaschtag teilnehmen, konntest keinen passenden Termin finden oder Dein Wunschtermin war ausgebucht? Dann lade ich Dich fürs kommende Jahr ein. Die Termine 2021 stehen fest und sind ab sofort buchbar. [Termine]

Bilder von den Goldwaschtagen
Während der Goldwaschtage machen wir jede Menge Fotos. Die Teilnehmer können diese kostenlos erhalten, sofern sie gemäß der DSGVO damit einverstanden sind, fotografiert zu werden. Ein kleiner Teil der Aufnahmen werden auf dieser Homepage präsentiert, aber die tatsächliche Anzahl ist weitaus größer. Wenn Du die Bilder haben möchtest, brauchst Du mir lediglich einen Grußtext zum Goldwaschtag schicken. Dieser wird anonymisiert beim jeweiligen Tagesbericht veröffentlicht. Ohne Deinen Grußtext verschicke ich keine Bilder. Die Fotos sind eine freiwillige Leistung meinerseits und nicht in der Anmeldegebühr enthalten. Der Versand erfolgt zu meinen Lasten.

Anmelden und doch nicht kommen
Zugenommen hat die Zahl derjenigen Leute, die sich zwar zu einem Goldwaschtag verbindlich anmelden (und damit Plätze belegen), aber dennoch unentschuldigt fortbleiben und auch sonst nichts mehr von sich hören lassen. Dass sie die Teilnahmegebühr nicht entrichten, ist bei diesen Leuten offenbar “normal”. Wer sich für einen Goldwaschtag anmeldet und nicht teilnehmen kann, sollte sich zumindest abmelden. Bleibt jemand unentschuldigt fort und hat auch die Gebühr nicht beglichen, gibt es bei mir keine weitere Chance. Eine wiederholte Anmeldung wird ignoriert.

Datendiebe haben keine Chance
Diese Homepage ist ab sofort SSL-zertifiziert. Damit trage ich dem Anspruch auf Datensicherheit noch mehr Rechnung. In der Vergangenheit waren lediglich die Formulare vor Datendiebstahl sicher, nun ist die komplette Webseite umgestellt. Du erkennst das oben in Deinem Browser: https://goldsucher.de. Das kleine „s“hinter dem „http“ macht’s aus. Für Dich wird sich dadurch nichts ändern. Wie gewohnt tippst Du in den Browser die Adresse dieser Homepage; alles weitere geschieht im Hintergrund. Sofort und ohne weiteres Zutun wirst Du auf die sichere Seite geführt.

Nach dem Hackerangriff
Der Schreck sitzt mir noch immer in den Knochen. Mitte Juni 2018, kurz vor Mitternacht, sollte die Domain goldsucher.de auf den neuen Server umziehen. Alles hatte prima geklappt. Dann der Schreck: Irgendwer hatte sich an der Webseite zu schaffen gemacht! Es waren Texte verändert, Bilder gelöscht worden. Offenbar hatte jemand die vielleicht zu einfachen Zugangsdaten geknackt. Selber schuld… Aus diesem Cyberangriff habe ich gelernt. Die Homepage ist nun höchstmöglich gesichert. Noch fehlen etliche der gelöschten Bilder; sie werden Zug um Zug in die neue Homepage wieder eingebaut.