Goldsucher.de Termine Kursanmeldung Geschenkgutscheine Blog & Rückblick Rheingold Deutschland Frankreich Österreich Schweiz Europa Afrika Amerika Asien Ozeanien Wissen Unterkünfte Shop Kontakt

Goldsuche in Westaustralien

Goldsuche in Westaustralien

Die Goldfelder im Südosten von Westaustralien nehmen fast ein Drittel dieses Staates ein und sind das echte Australien". Ihr Reiz reicht von den nördlichen Goldfeldern im Outback über den authentischen Grenzposten Kalgoorlie, der Goldhauptstadt der Welt mit reicher Kultur- und Pioniergeschichte, bis zu den atemberaubenden Küstenlandschaften von Esperance und der einzigartigen und endlosen Ebene der Nullarbor Plain.

Viele historische Orte wie Coolgardie und Geisterstädte wie Kanowna vermitteln einen Eindruck von dem Leben in den einstigen goldenen Zeiten. Kalgoorlie mit seiner Architektur, seinem Charakter und seiner Identität ist das Zuhause des traditionellen und typisch australischen Münzspiels Two up". Auf Tagestouren kann man u.a. das Two Up-Münzspiel erleben, Hannans North Tourist Mine, Coolgardie und das Museum of the Goldfields besuchen. Etwas nördlich von Kalgoorlie befindet sich der historische Ora Branda Inn und Broad Arrow. Das rauhe und wilde Broad Arrow Hotel ist des Ortes einziges Gebäude und ein beliebtes Sonntagsausflugsziel.

Die nördlichen Goldfelder warten mit der Romantik von zwei verschiedenen Zeitaltern des Goldbergbaus auf. Lassen Sie sich auf keinen Fall den restaurierten historischen Ort Gwalia neben dem riesigen Tagebau entgehen. Oder Kookynie - wo lediglich einige Ruinen aus den goldenen Zeiten übrig geblieben sind, die alte Herberge und das in einer Reihe von wunderschön restaurierten Geschäften aus der Pionierzeit gelegene Museum. Lernen Sie einen einheimischen australischen Künstler kennen oder trinken Sie in der Dorfkneipe ein Bier mit einem der alten Goldgräber, die schon seit vielen Jahren auf der Suche nach dem großen Glück sind. Endlose Outback-Landschaften, Farmen mit Übernachtungsmöglichkeit und der Gunbarrel Highway, eine der letzten Strecken für wirkliche Abenteurer, bieten ein echtes Erlebnis für den unternehmungslustigen Reisenden. Die atemberaubende Schönheit der Wildblumenblüte in den Goldfeldern verwandelt besonders im Norden das ganze Land in ein Meer unbeschreiblich prächtiger und bunter Blüten auf roter Erde.

In den Goldfeldern befinden sich viele Naturreservate wie Burra Rock, Victoria Rock und Cave Hill. Farbenreich und zuweilen geradezu spektakulär schaffen die Landformationen ein Netz von Reservaten, die ideal für Camping, Picknick, Fischen von Süßwasserlangusten, Naturkunde und Ausflüge sind. Kalgoorlie-Goldfields ist 600 km von Perth entfernt und kann mit dem Flugzeug, Auto, Bus oder Zug sowohl von Perth als auch von den östlich gelegenen Staaten erreicht werden. Es gibt Flüge aus Adelaide und der Indian Pacific Transcontinental Zug hält in Kalgoorlie. Man kann ein Auto mieten oder eine Bustour buchen. Sie können eine Buschsafari ins Outback mitmachen oder an einer Tour über die Kultur der Aborigines teilnehmen.

Es gibt vielfältige Unterkunftsmöglichkeiten, von Hotels, Motels, Campingplätzen bis hin zu Backpacker Hostels. Im Süden liegt Norseman. Dieser historische Ort hat eine beeindruckende Goldgräbervergangenheit und ist das Tor zu Westaustraliens Eyre Highway. Nehmen Sie sich Zeit für den Eyre Highway und die Strecke durch die Nullarbor Plain, die den Osten mit dem Westen verbindet und aus endlosen schnurgeraden Strecken wie z.B. die "Ninety Mile Straight" besteht. Im Naturreservat Nuytsland am Rande der berühmten Bucht, des Great Australian Bight, befindet sich die Vogelwarte, das Eyre Bird Observatory. Weitere Attraktionen sind der Panoramablick auf die Dünen des Meeresstrandes, die Sicht auf die kargen und wüstenartigen Ebenen und die mächtigen hundert Meter hohen Klippen, die steil zum südlichen Ozean abfallen.

Besuchen Sie historische Farmhäuser und Steinruinen einstiger Missionen für Aborigines, oder erkunden Sie die tiefen Höhlen von Cocklebiddy; ein Muß für Höhlenforscher, die entlang der Highway auf der Durchreise sind. Genießen Sie ein Bier im Cocklebiddy's Wedgetail Inn. Danach gelangen Sie nach Eucla, der küstennahe Grenzort Westaustraliens. Die Ruinen der Geisterstadt werden langsam aber sicher unter Sanddünen begraben und bieten ein faszinierendes Motiv für Fotografen. Entlang des Highway finden Sie einige Rasthäuser, meist Hotels oder Motels, die gute Unterkunft bieten.