Goldsucher.de Termine Kursanmeldung Geschenkgutscheine Blog & Rückblick Rheingold Deutschland Frankreich Österreich Schweiz Europa Afrika Amerika Asien Ozeanien Wissen Unterkünfte Shop Kontakt

Gold stammt aus Sternenstaub

Gold von fernen Sternen

Gold und Platin, die begehrtesten Edelmetalle, sind vermutlich im wahrsten Sinne des Wortes vom Himmel gefallen - Sternenstaub. Der ausserirdische Ursprung dieser beiden Elemente würde das Rätsel lösen, warum sie in relativ hoher Konzentration nahe der Erdoberfläche vorkommen, schreibt ein internationales Geologenteam im Sommer 2000, an dem auch Forscher der Universitäten Münster, Köln und Bayreuth beteiligt waren, im britischen Fachjournal "Nature".

Verteilungsprozesse

Die Experimente des Teams untermauern eine Vermutung, wonach die Metalle mit Meteoriten auf die Erde gekommen sind. "Wir haben versucht, Erdkern und Erdmantel im Labor bei möglichst hohen Drücken und Temperaturen zu simulieren", sagte Astrid Holzheid von der Universität Münster. Ergebnis: Beim höchsten Druck und höchster Temperatur gehen die Edelmetalle in den Erdkern. "Durch geochemische Verteilungsprozesse wurden Gold, Platin und andere Edelmetalle während der Erdgeschichte in den Erdkern gezogen."

Außerirdische Materie

Da viele Edelmetalle dennoch auf der Erdoberfläche zu finden seien, könnten Sie nur von ausserirdischer Materie stammen. Das Team bestätigte damit frühere Arbeiten anderer Teams. Diese hatten festgestellt, dass das relative Verhältnis der Anteile von Edelmetallen untereinander dem Verhältnis entspricht, wie es auch in Meteoriten vorkommt.

Mit GOLDSUCHER.DE echtes Gold waschen am Rhein... DAS ORIGINAL!