Goldwaschen am Rhein 12.08.2018

Einfach schön: echtes Rheingold schürfen

An den Klondike oder nach Alaska musst Du wirklich nicht reisen, wenn Du Gold schürfen willst. Erspare Dir den Stress. Denn Gold kannst Du auch am Rhein waschen. So wie die Teilnehmer dieses Goldwaschtages. Ganz nebenbei nahmen alle selbst geschürftes Gold mit nach Hause.

Gewiss, den Traum vom großen Goldfund hat jeder. Manche träumen vom Fund des Lebens. Einmal ein riesiges Nugget in der Pfanne haben, das wär’s. Dabei ist schon die Suche nach dem gelben Metall ein Abenteuer wie kein anderes. Wer die richtige Waschtechnik anwendet, an den richtigen Plätzen schürft und Zeit mitbringt, wird einen unvergleichlich schönen Tag erleben. Wieder mal sich selbst sein, träumen können und sogar Gold finden, das ist beim Goldwaschen am Rhein möglich. Für jeden.

Und weil die Goldsuche leicht zum Goldfieber werden kann, ist jeder hinterher überglücklich, ein wunderschönes, entschleunigendes Erlebnis erlebt zu haben.

Das erfuhren ebenso die Teilnehmer dieses Goldwaschtages. Noch bei der Begrüßung beim Neuenburger Rathaus, dem gemeinsamen Treffpunkt, kam immer mal wieder die Frage auf, ob man überhaupt fündig werde und wie groß die “Nuggets” seien.

Nun, riesig sind sie wirklich nicht, eher bis zu ein oder zwei Millimeter groß, die meisten eher viel kleiner. Mit ein wenig Geschick und der richtigen Waschtechnik werde jeder sein eigenes Edelmetall mit nach Hause nehmen können. Das sollte ein Versprechen sein. Wie es funktioniert und weshalb, das werde ich mit allen Teilnehmern intensiv einüben.

So war es auch. Allerdings mussten wir aufgrund eines erhöhten Wasserstandes ein Autobahnausfahrt weiter nach Süden ausweichen.

Gefällt Dir das Goldwaschen am Rhein? Hinterlasse doch Deinen Grußtext!

Die dortige Goldwaschbank liegt höher und gilt ganz nebenbei als eine der beliebtesten Schürfstellen am Oberrhein. Und sie bietet am Ufer große, schattenspendende Laubbäume. Angesichts des angekündigten Dauersonnenscheins würden wir dies ganz besonders zu schätzen wissen.

Schon seit den frühen Morgenstunden waren die ersten Profi-Goldsucher vor Ort und hatten mir per SMS den dortigen Wasserstand übermittelt. Als wir eintrafen, konnten sie uns bereits ihre bisherigen Funde zeigen. Was die Profis können, das können wir natürlich auch. Doch bis die heutigen Teilnehmer das Handwerk der Goldwäscher beherrschen, war zunächst ein wenig Theorie und schließlich das Einüben im Umgang mit der Waschpfanne angesagt.

Es dauerte nicht lange, bis die ersten den Schwenk “raus hatten” und ihre ersten selbst gefundenen Goldstückchen auf dem Pfannenboden blinken sahen. In der Folge ging es darum, das Schwenken zu verfeinern, bis sich in (fast) jeder Pfanne Goldflitterchen fanden. Manchmal waren es sogar mehrere auf einmal.

Die Gruppe war mit Begeisterung bei der Sache, genoss das einmalig schöne Flussufer und tupfte ein Flitterchen nach dem anderen in die Aufbewahrungsgläschen, bis die gemeinsame Mittagspause eine Unterbrechung brachte. Anschließend wurden die Waschrinnen in die Strömung eingesetzt. Und damit wurde die Anzahl der Goldstückchen beträchtlich erhöht.

Reich geworden sind auch heute wieder alle Teilnehmer. Reich an einer neuen, herrlichen Erfahrung und in der Gewissheit, einen einmalig schönen Tag erlebt zu haben. Gemeinsam mit der Familie und unter Freunden. Danke!


Das schreiben die Teilnehmer

  • Beate S. aus Kappelrodeck: Super toller Familien-Aktionstag mit Ihnen, Herr Andorf… dafür nochmal herzlichen Dank… Wir kommen wieder!
  • Hermann Ch. aus Bendorf: War ein super toller Tag. Kann man nur weiterempfehlen. Viele Grüße aus Bendorf Hermann
  • Manfred K. aus Buggingen: Danke für den schönen Tag. Laura und ich hatten großen Spaß und endlich wieder einmal Zeit füreinander. Ich denke, wir sehen uns wieder. Bis bald und herzliche Grüße von Laura und Manfred
  • Stefanie K. aus Reichelsheim: Ei Guide Goldgräber! Vielen Dank für den schönen Tag am Rhein… Es hat uns viel Spaß gemacht und wir werden dich wärmstens weiter empfehlen… Vielen Dank für alles… Deine hessischen Freunde Steffi & Aaron
  • Thomas B. aus Waghäusel: Ich war am 12.08. bei und mit Dir zusammen mit meiner Familie beim Goldwaschen am Rhein. Das war nicht nur wettermäßig, sondern allgemein ein wunderschöner Tag. Nicht nur, dass wir Gold gewaschen und auch gefunden haben, wir haben von Dir auch allerhand Dinge um das begehrte Edelmetall erfahren. Natürlich war da auch die eine und andere Anekdote über verschiedene Themen wie z.B. Lewi Strauss, die Sterne etc. dabei, aber es war immer kurzweilig und hoch interessant. Dann das Grillen im Wald, wobei man nicht so recht gewusst hat, liegen die Würstchen jetzt auf dem Grill oder laufen sie an dir vorbei… Ich kann auch im Namen meiner Familie nur sagen, es war top! Kann es jedem nur empfehlen, damit man mal sieht, dass Goldschürfen ein richtiger Knochenjob war und noch ist. Vielleicht melden wir uns mal wieder bei dir an, denn ein klein wenig packt einen ja doch der Goldrausch.

Du hast am Goldwaschtag teilgenommen und möchtest einen Gruß hinterlassen? Darüber würde ich mich sehr freuen. Tippe auf die nachfolgende Zeile und schicke mir Deine Nachricht.

[Diese Zeile antippen und Deinen Grußtext mitteilen!]


Goldwaschen beim Goldsucher am Rhein