Sie sind hier: Startseite » Rückblick

Goldwaschen am Rhein 09.10.2021

Gold ist das schönste aller Elemente. Sein Glanz ist unwiderstehlich. Doch Gold ist äußerst selten. Wer es erobern will, muss einige Anstrengungen hinnehmen. Und wer glaubt, das gelbe Metall wartet nur darauf, aufgehoben zu werden, der wird im Goldwaschkurs eines Besseren belehrt. Hat man sich allerdings auf das Abenteuer eingelassen, wird man Gold finden: Meist liegt es als kleine und allerkleinste Flitterchen im Rheinsand verborgen. Goldsuche ist ein Spiel mit der Geduld. Dazu paar sich Fleiß. Als Belohnung glänzen die ersten Goldstückchen auf dem Pfannenboden...

Weiter: Zur Übersicht aller Goldwaschtage

Der "goldene Herbst" zeigte sich am Goldwaschtag von seiner schönsten Seite. Der frühmorgendliche Nebel verflüchtigte sich rasch und schenkte uns einen herrlichen Sonnentag. Die Temperaturen waren angenehm. Und die gute Laune aller Teilnehmer tat einiges dazu, einen schönen, gemeinsamen Tag am wildromantischen Rheinufer zu erleben. Gold fanden wir natürlich auch - der eine mehr, andere erst nach einiger Zeit. Wer sich beim Schürfen schwer tat, hatte einige wenige, jedoch entscheidende Dinge übersehen. Zum einen wurde die Pfanne nicht so geschwenkt, wie es erforderlich gewesen wäre. Dadurch konnten sich die leichten Sande nicht von den schweren trennen. Gold verbirgt sich in den schweren Sanden. Doch irgendwie schafften es dann doch alle, wenigstens ein paar Flitter aus echten Naturgold zu gewinnen.

Mit dabei waren auch wieder einige Kinder. Sie nutzten die Zeit nicht nur fürs Goldwaschen, sondern begaben sich bei der Gelegenheit auf die Suche nach allerlei Kostbarkeiten wie Muscheln oder schmucken Steinen. Selbst zwei Herzchensteine wurden gefunden. Dabei handelt es sich nicht um ein Mineral mit diesem schönen Namen, sondern um Kieselsteine in der Form eines Herzens. Wem die Kinder die Steine schenken wollen oder ob sie diese selbst behalten möchten, haben sie nicht verraten.

Vor Ort waren übrigens noch mehrere andere Profi-Goldsucher. Manche Kursteilnehmer nutzten die Gelegenheit, um mit ihnen ins Gespräch zu kommen und sich in die Geheimnisse ihres Tuns einweihen zu lassen. Beispielsweise weshalb sie kleine Elektropumpen dabei haben? Aber auf die ständig wiederkehrende Frage, wie viel Gold sie bereits gefunden hätten, gab keiner der Profis eine zufriedenstellende Antwort.

Ein Teilnehmer hatte den Goldwaschkurs gebucht, weil er vor einiger Zeit das Schürfen als neues Hobby entdeckt hatte und sich hier lediglich den Einsatz der Pfannen, Schaufeln und der anderen Werkzeuge erlernen sowie die bereits erworbenen Fähigkeiten vertiefen wollte. In jedem Fall, so versprach er beim Abschied, werden wir uns hier am Rhein wohl wiedersehen. Darauf freuen wir uns schon. Ob es im bevorstehenden Winter sein wird, bezweifeln Steffi und ich. Aber ganz sicher wird es im nächsten Sommer sein.

Wenn echte Goldsucher ans Schürfen gehen, zeigen sich schon bald die ersten Goldflitter wie diese von Goldsucher "Bolle" Wolfgang.

Zum wiederholten Mal war der kleine Leo dabei. Das Goldwaschen vor zwei Wochen hatte ihm so gut gefallen, dass er seine Mutter für einen zweiten Termin überredete. Diesmal konnte er sogar seine eigene Waschpfanne ausprobieren. Wie beim vorigen Mal ließ er sich auch nicht davon abhalten, im flachen Rheinwasser ein Bad zu nehmen. Seine Mutter hatte vorgesorgt und entsprechend viel Wechselbekleidung mitgenommen. Wechselbekleidung benötigte auch ich. Denn einmal schwamm eine Goldwaschpfanne davon. Im letzten Moment konnte ich sie vor dem Nimmerwiedersehen bewahren. Allerdings liefen nicht nur meine Stiefel voll Rheinwasser, sondern auch ein gutes Stück meiner Jeans war untergetaucht. Gut, dass Goldsucher immer zusätzliche Bekleidung im Gepäck haben...

Insgesamt war es wieder ein schöner und erlebnisreicher Tag. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an alle!

Das schreiben die Teilnehmer

  • Heiner und Rosi K. aus Müllheim: Hallo Steffi und Franz, wir danken Euch herzlich für einen für uns unvergesslichen, wunderschönen Tag. Man merkte bei Euch sofort Eure Leidenschaft für das Goldwaschen und Ihr habt diese so freudig auf uns übertragen. Dass wir diesen schönen Tag erleben durften, dafür möchten wir uns an dieser Stelle auch bei unseren lieben Freunden bedanken, denn es war ein Geschenk zum runden Geburtstag. Eine super Idee, die man weiter empfehlen kann. Heiner und Rosi K.
  • Monika A. aus Müllheim: Hallo Steffi, hallo Franz, wir haben den Tag alle 4 sehr, sehr genossen. Das war das beste Geburtstagsgeschenk ever, das meine Schwester und ich unseren Freunden machen konnten!!! Und Ihr seid ein ganz tolles Paar! Vielen, vielen Dank und es Gruessli.
  • Karina D. aus Merzhausen: Hallo Ihr Zwei, unsere Jungs sind weiterhin ganz besgeistert von ihren Goldfunden. Sie träumen auf eie kleine Goldmünze, die sie sich prägen lassen wollen. So müssen wir wohl im Frühjahr noch einmal kommen, um unsere Suche fortzusetzen. Vielen Dank für die gelungenen Einblicke, es war wirklich ein wunderbarer Tag! Herzliche Grüße aus Merzhausen.
  • Silvia La S. aus Schliengen: Hallo Steffi und Franz, ganz lieben Dank für diesen schönen Tag. Hat sehr viel Spaß mit Euch gemacht. Ihr habt den Tag zu einem besonderen Tag gemacht. :-)
  • Stephanie K. aus Herrenberg: Hallo Steffi und Franz, herzlichen Dank für den wunderbaren Tag, den wir auch dieses Mal wieder mit Euch erleben durften. Ihr seid so liebe und sympathische Menschen, mit denen man gerne seine Zeit verbringt. Wir werden auf jeden Fall wieder kommen.
  • Mike H. aus Oberndorf: Vielen Dank für den schönen Tag am Rhein. Ich habe mich sehr gefreut, Euch kennenzulernen und bin darin bestärkt worden, das Goldwaschen weiterhin als Hobby zu betreiben.
  • Benjamin D. aus Zimmern ob Rottweil: Vielen Dank nochmals für den netten Tag am Rhein. Wie befürchtet konnte ich meine Kinder mit den heimgebrachten Mengen an Gold leider nicht begeistern. Für mich war es trotzdem ein gelungener Tag. Viele Grüße Uwe und Benjamin D.
  • David S. aus Riegel: Hallo Ihr zwei, das war ein toller Kurs! Wir haben uns seeehr wohlgefühlt bei Euch. Alles sehr entschleunigt. Danke, dass wir bei bestem Wetter so viel lernen konnten. Wir besuchen Euch 2022 wieder. Grüße aus Riegel!

Grußtext schreiben

Du hast am Goldwaschtag teilgenommen und möchtest einen Gruß hinterlassen? Darüber würden wir uns sehr freuen. Als Dankeschön schicken wir Dir die Bilder des Goldwaschtages. Bitte gib die vollständige Adresse an, an die wir die Bilder schicken sollen. Deine Adresse wird nicht veröffentlicht, sondern dient lediglich dazu, Dir die Bilder zu schicken. Bitte fülle das nachfolgende Formular aus.

Die mit einem * gekennzeichneten Felder sind Pflichtangaben.